Tagungen des Vereins Bibliotheken der Regio Bodensee



18. Oktober 2006, Fachhochschule Vorarlberg, Dornbirn
Gründungsversammlung des Vereins Bibliotheken der Regio Bodensee

Begrüßung: insbesondere Klaus Franken, den eigentlichen Begründer und Promotor des Kreises.
Der im letzten Protokoll falsch wiedergegebene Text der Charta wird berichtigt.
Projekt zur Digitalisierung von Regio-Zeitschriften:
Marion Mallmann-Biehler präsentiert die Offerte des BSZ zur Erstellung einer Plattform für digitalisierte Zeitschriften der Bibliotheken der Regio Bodensee.
Zunächst muss noch einmal schlüssig erhoben werden, welche Zeitschriften digitalisiert werden sollen und wie viele Bände und Seiten sie umfassen. Aufgrund dieser Liste und der Offerte des BSZ wird Harald Weigel sich mit Tübingen besprechen und anschließend die entsprechende Projekteingabe machen.

Gründung des Vereins der Bibliotheken der Regio Bodensee:
Die Versammlung schreitet unter der Leitung von Tagespräsident Harald Weigel zur Gründung des Vereins Bibliotheken der Regio Bodensee. Zunächst wird der vorliegende, von Cornel Dora erstellte Statutenentwurf beraten und mit zwei Änderungen einstimmig gutgeheißen.
Damit ist der Verein gegründet. Die folgenden Bibliotheken erklären ihren Beitritt bzw. ihre Beitrittsabsicht:
Bibliothek der Universität Konstanz
Fachhochschulbibliothek Kempten (Absicht)
Hochschulbibliothek Weingarten (Absicht)
PH/PMS Thurgau, Kreuzlingen (Absicht)
Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld
Leopold-Sophien-Bibliothek Überlingen (Absicht)
Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden, Heiden
Stadtbibliothek Feldkirch (Absicht)
Bibliothek der FH Vorarlberg, Dornbirn
Bodenseebibliothek, Friedrichshafen (Absicht)
Zeppelin University Bibliothek, Friedrichshafen (Absicht)
Stiftsbibliothek St. Gallen
Stadtbibliothek Schaffhausen
Bibliothek der Universität St. Gallen
Eisenbibliothek Paradies, Schlatt
Hochschulbibliothek der HTWG Konstanz
Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg, Konstanz
Vorarlberger Landesbibliothek, Bregenz
Kantonsbibliothek St. Gallen

Die Bibliotheken mit Absichtserklärung holen sobald möglich die entsprechende Ermächtigung bei den vorgesetzten Stellen ein. Die nicht anwesenden Angehörigen des Kreises werden herzlich zum Beitritt eingeladen.

Der Vorstand wird wie folgt gewählt:
Präsident: Harald Weigel, Vorarlberger Landesbibliothek
Schriftführer: Cornel Dora, Kantonsbibliothek St. Gallen
Kassier: Bernd Hannemann, Hochschulbibliothek der HTWG Konstanz
Als Revisoren werden gewählt:
Xaver Baumgartner, Bibliothek der Universität St. Gallen
René Specht, Stadtbibliothek Schaffhausen
Die Mitgliederbeiträge werden wie folgt festgesetzt:
Anschaffungsetat unter € 100'000: € 100.00
Anschaffungsetat über € 100'000: € 200.00
Es werden Bankkonten in Konstanz (€) und in St. Gallen (CHF) eröffnet. Die Schweizer Bibliotheken bezahlen einen entsprechenden CHF-Betrag. In den Fällen, in denen für einzelne Bibliotheken der Jahresbeitrag zu hoch angesetzt ist, sucht der Vorstand gemäß § 4 der Statuten eine jeweils angepasste Lösung.
Abschließend Berichte aus den Bibliotheken.